Hubert Neupers Erfolgsgeheimnisse

hubert-neupers-erfolgsgeheimnisse

Hubert Neupers Erfolgsgeheimnisse

Zuerst umjubelter Schispringer, jetzt erfolgreicher österreichischer Schisport-Unternehmer und globaler Sport-Event-Manager: Das ist “unser” Hubert Neuper von der Neuper & Team GmbH. Im 28. Interview der großen Lobby der Mitte Serie ERFOLGS-GEHEIMNISSE” beantwortet er die immer gleichen 5 Fragen auf eine Art und Weise, die von seiner tiefen Überzeugung von der Kraft des freien Willens und der Möglichkeit, dass jeder Mensch ein selbstbestimmtes Leben führen kann geprägt ist. Danke Hubert für das so persönliche und mitreißende Interview:

“Die gute Nachricht ist, du selbst kannst es immer. Also höre dir selbst aufmerksam zu und lebe dein Leben und nicht das Leben anderer.”

1. Was ist das Fundament deines Erfolges, mit welcher Idee hat der Aufschwung deines Unternehmens begonnen?

a. Es ist notwendig eine – zu Beginn – unrealistische VISION zu haben und diese mit tiefgehender Begeisterung zu verfolgen.  Begeisterung und Freude sind der Motor für Erfolg.
b. Man muss für seine Vision fleißig arbeiten
c. Keine faulen Kompromisse eingehen. Richtig bleibt immer richtig. Und falsch immer falsch, auch wenn man sich einredet es ist richtig.
d. Um erfolgreich zu bleiben ist es nötigt den Erfolg als das zu sehen was er ist: Ein Folge aus den ersten drei Punkten. Also bleibt demütig im Erfolg.

2. Was war in der bisherigen Entwicklung die wichtigste strategische Entscheidung (oder die wichtigsten strategischen Entscheidungen)?

Ich habe viele Entscheidungen getroffen. Gerade in dem Moment wo ich sie getroffen habe waren sie aus tiefer Überzeugung richtig. Es kam aber auch vor, dass sich die im Moment richtige Entscheidung nach einiger Zeit als verbesserungswürdig heraus gestellt hat. Mein Zugang ist hier, überlegen, fühlen und dann eine Entscheidung treffen. Lässt man es zu, gerade im Anfangsstadium einer Entscheidung all die rationalen Argumente wirken zu lassen, wird man feststellen, dass die beste Idee  –  diskutiert man sie lange genug – sich als nicht durchführbar darstellt. Die Antwort:  alle Entscheidungen die ich getroffen habe waren deshalb von großer Bedeutung, gerade weil ich sie getroffen habe.

3. Hat es einmal eine kritische Situation gegeben, in der alles auf des Messers Schneide stand? Wenn ja, wie bist du damit umgegangen?

Natürlich, im Moment des Erlebens von sehr herausfordernden Situationen fühlte ich mich überfordert. Es ging soweit, dass ich das Gefühl hatte es geht nicht mehr weiter.  Durch den Sport habe ich gelernt, dass Beharrlichkeit und Durchhalten die Formel ist.

4. Wie organisierst du Wachstum und Erfolg, was müssen dein Team, deine Mitarbeiter leisten?

In meinem Geschäft geht es nicht immer um Wachstum, vielmehr ist es wichtig Qualität in die Arbeit zu legen. Das vermittle ich permanent meinem wunderbaren Team.

5. Welchen Rat möchtest du anderen aufstrebenden Unternehmen geben, damit sie auch Erfolg haben?

Wenn ich eines gelernt habe in meinem Leben, dann dass es notwendig ist, auf sich selbst zu hören. Das inkludiert viele Gespräche mit unterschiedlichen Menschen zu den Themen, die dich beschäftigen. Ganz entscheidend  dabei ist es, auf sich zu hören.  Andere Ratschläge zu hören und sie in die eigene Lösung, aber nur sofern sie passen, einzubauen.  Aber eines ist klar, kein Mensch von außen – und meint er es auch noch so gut –  kann dein Problem lösen. Die gute Nachricht ist, du selbst kannst es immer!  Also höre aufmerksam zu und lebe DEIN Leben und nicht das Leben anderer.

KONTAKT Hubert Neuper
Neuper & Team GmbH, Hauptstr. 293, 8983 Bad Mitterndorf
Website: http://www.hubertneuper.at/startseite/
Office: +43 / (0) 3623 6055; office@hubertneuper.at

LEBENSLAUF Hubert Neuper 

Hubert Neuper, einer der erfolgreichsten Skispringer Österreichs, wurde am 29. September 1960 in Bad Aussee geboren. Heute ist er als Unternehmer, Schischul-Betreiber und Eventmanager tätig.

1979/80 gewann Hubert Neuper die Vierschanzentournee und war erster Gesamtweltcupsieger der Geschichte des in diesem Winter erstmals ausgetragenen FIS-Skisprungsweltcups. Im folgenden Winter gewann er die Tournee erneut. Zudem belegt er den vierten Platz im Gesamtweltcup. Bei den den Olympischen Spielen in Lake Placid und der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1982 in Oslo gewann er jeweils eine Silbermedaille. In der Saison 1983/84 erreichte er noch einmal den zweiten Rang der Gesamtwertung. Sein letztes Weltcupspringen bestritt er am 6. Januar 1985 bei der Vierschanzentournee in Bischofshofen.

Nach seinem Karriereende arbeitete Neuper zunächst in seinem Beruf als Flugpilot und führte gleichzeitig eine Skischule in Bad Mitterndorf. Seit 1993 organisiert er das Skifliegen am Kulm. 1996 und 2006 wurden dort auch die Skiflugweltmeisterschaften ausgetragen. Zwischen 1997 und 2000 war Neuper Geschäftsführer der österreichischen Sporthilfe. In dieser Funktion rief er die World Sports Awards of the Century ins Leben. Diese Sportgala fand am 19. November 1999 in der Wiener Staatsoper statt. Eine Jury unter dem Vorsitz des damaligen IOC-Präsidenten Juan Antonio Samaranch kürte zu diesem Anlass die größten Sportler des Jahrhunderts. Aus dieser Veranstaltung ging die Stiftung World Sports Awards Foundation hervor, in deren Auftrag Neuper 2001 in London eine weitere Gala mit vielen Sportgrößen organisierte. In den folgenden Jahren wurde diese Galareihe mit den Laureus Awards zusammengeführt, die nun jährlich vergeben werden.

Hubert Neuper ist jetzt Geschäftsführer der Neuper & Team GmbH, die eine Eventagentur und eine Skischule betreibt. Die Skischule sowie der Skiverleih ist in Bad Mitterndorf, zu seinen Unternehmen gehört auch das Pub “Spring In” sowie die “Ursprung Alm”. Er hält Vorträge, Seminare und veranstaltet Incentives. Als Event-Management-Unternehmen organisiert die Neuper & Team GmbH die Skiflugveranstaltungen am Kulm, der grössten Skiflugschanze der Welt, welche gerade mit einer erfolgreichen Weltmeisterschaft ihre Fortsetzung fand und im März 2018 mit einem Weltcup fortgeführt wird.

Seit November 2016 ist Hubert Neuper Manager von Gregor Schlierenzauer.

Hubert Neuper ist seit 1984 verheiratet und hat zwei Töchter.
2003 veröffentlichte er seine Autobiografie unter dem Titel “Flatline”.

Hubert Neuper als Eventmanager: http://www.hubertneuper.at/hubert-neuper/eventmanager/
Eventworld: Fotogalerie: http://www.hubertneuper.at/event-world/fotogalerie/

Hier geht es zu den anderen Erfolgsgeheimnis-Interviews

Weiterhin laden wir alle erfolgreichen und anständigen mittelständischen Unternehmerinnen und Unternehmer – gleich ob EPU, KMU, Freiberufler oder größerer Familienbetrieb – auf , sich hier ebenso mit ihren Erfolgs-Erkenntnissen einzubringen, indem sie die gleichen 5 Fragen wie hier beantworten. Einsenden bei office@lusak.at