Unser erster Event EIN ZEICHEN FÜR DEN MITTELSTAND im Juni 19 war ein voller Erfolg!

unser-erster-event-ein-zeichen-fuer-den-mittelstand-im-juni-19-war-ein-voller-erfolg

Vergangenes Event

  • DATUM

    12. Juni 2019 To
  • adresse

Unser erster Event EIN ZEICHEN FÜR DEN MITTELSTAND im Juni 19 war ein voller Erfolg!

RÜCKBLICK: Alle waren begeistert: Am 12.6.2019 haben sich ca. 130 namhafte und großartige Unternehmerinnen und Unternehmer des Mittelstands beim Event “EIN ZEICHEN FÜR DEN MITTELSTAND” in der Skybar-Wien getroffen, um miteinander zu reden, ihre Wünsche an die Politik zu formulieren, ihre “Helden” zu ehren, sich untereinander weiter zu helfen und das brandneue Buch BEST OF MITTELSTAND aus der Taufe zu heben. Hier der Bericht für alle, die dabei waren und alle, die gerne dabei gewesen wären:

Die schönsten Fotos des gesamten Events als kleiner Einblick in schwächerer Auflösung (Achtung: Darunter gibt es auch noch einen Link zu den gesamten 250 Fotos in bester Auflösung!):

UND HIER GEHT ES ZU DEN GESAMTEN ca. 250 FOTOS !!!!! – alle dürfen sich Fotos rauskopieren bzw. runterladen, bitte Fotocredit “Lobby der Mitte – Thomas Struck” angeben.

Ernster Hintergrund eines optimistisch-fröhlichen Events: Der Mittelstand bedauert den politischen Stillstand durch Regierungssturz und Wahlkampf bzw. das parlamentarische Hick-Hack rund um zum Teil unverantwortliche “Wahlzuckerln” . Er fordert jetzt von allen Politikern vor allem „mehr Sichtbarkeit und Durchsetzungskraft“. Unsre Wünsche und Forderungen sind belegt mit neuen Mittelstands-Umfragen und Strategien sowie dem Beispiel gebenden Buch BEST OF MITTELSTAND

Nicht vergessen: 

* Unternehmerischer Mittelstand sind gut ½ Mio Menschen, die Wertegemeinschaft Mittelstand umfasst ca. 2,7 Mio. 85% der Österreicher sehen ihn als wichtig, 30 % finden im derzeitigen Nationalrat keine Mittelstands-Partei
* Mittelstand ist „Österreich-Voranbringer“-Nr.1 vor Politik, Konzernen, Finanzwirtschaft bei permanent abnehmenden Einfluss als Lobby
* Laut aktueller Umfrage unter KMU werden vorrangig die Bürokratie-Belastung, Steuer-Ungerechtigkeit und der Nachwuchs/Fachkräfte-Mangel beklagt – am meisten werden mehr Selbstbewusstsein, Sichtbarkeit und Durchsetzungskraft für den Mittelstand gefordert 

  • Share Via: