Mittelstandshero Marco Fitz von Viterma

mittelstandshero-marco-fitz-von-viterma

Mittelstandshero Marco Fitz von Viterma

Marco „Blitz-Bad“-Fitz ist neuer Held des Mittelstandes (Foto mit Urkunde)

Unsere Lobby der Mitte- Jury kürte den mit systemischer 24-Stunden-Renovierung von Badezimmern zum Erfolg gelangten Geschäftsführer des auch in Deutschland und der Schweiz tätigen österreichischen Unternehmens viterma zum Mittelstandshero.

Ich gratuliere und bin der Meinung: Marco Fitz ist ein junger, dynamischer und sehr sozialer Unternehmer, der genau weiß, worum es in dem von seinem Vater Herbert und ihm bewusst ausgewählten und weiterentwickelten Bäder-Renovierungs-Markt geht. Für mich ist diese Wahl ein Zeichen für die unzähligen technisch-handwerklichen Mittelbetriebe und „Hidden Champions“, welche in Österreich viel zu unbeachtet eine fantastische Arbeit in Richtung Qualität, Schnelligkeit,  Barrierefreiheit, Teamwork, Innovation und Export leisten und damit sehr viel für Österreichs Arbeitsplätze und Wettbewerbsfähigkeit beitragen. Das Familien-Unternehmen viterma hat mit ca. 100 Mitarbeitern und 35 Franchise-Partnern bereits über 10.500 barrierefreie Bäder geschaffen.

In der Begründung der Jury wird besonders der Innovationsgeist und das akribische Qualitäts-Management von viterma gelobt: Das Unternehmen entwickelt sich permanent weiter, hat sich mit den Kundenerwartungen ganz genau auseinandergesetzt und sich bezüglich geeigneter Materialien, Fugenlosigkeit, Sicherheit, Badevergnügen und Barrierefreiheit einen
Wettbewerbsvorsprung erkämpft. Dabei ist aber nie auf die Wertschätzung für die involvierten Menschen vergessen worden.

Marco Fitz dazu: „Unsere Aufgabe besteht darin, mit allen Mitteln und Möglichkeiten zu
helfen, dass unsere Kunden und Wegbegleiter besser leben.“ Zur Hero-Auszeichnung meint er: „Mein Vater und ich freuen uns über diese Anerkennung, welche wir als öffentliche Wertschätzung für die Leistungen des gesamten Teams inklusive unserer tollen Franchisenehmer gerne entgegennehmen. Wir zwei haben es gelernt zusammenzuarbeiten und uns zu vertrauen.“ Vater Herbert Fitz ist sichtlich stolz auf die „Heldenwürden“ des Sohnes und kann in eine gute Zukunft des von ihm gegründeten Unternehmens blicken. Zur kompletten Jury-Begründung.

Lobby der Mitte erreicht mit seiner Website ca. 300 Besucher täglich und hat seit 2014 bereits 16 „Helden und Heldinnen“ des Mittelstands geehrt, darunter Johannes Gutmann, Friedrich Riess und Gerhard Kracher. Am 17. Oktober 2017 findet der nächste von Lobby der Mitte und Partner Senat der Wirtschaft veranstaltete „Tag des Mittelstands“ statt, bei dem die sechs Mittelstandsheros der Saison 2017 „gebührend“ gefeiert werden.

Wolfgang Lusak

Kontakt viterma AG
Wieslistrasse 7 | CH-9434 Au
Tel CH +41 71 855 04 41 | Tel AT +43 5577 20570
info@viterma.com | www.viterma.com

Die Jury besteht aus Lobby-Coach Mag. Wolfgang Lusak (Initiator und
Vorsitzender/Lusak Consulting), ÖGV-Präsident Andreas Gnesda/ÖGVEhrenpräsidentin Margarete Kriz-Zwittkovits, „die wirtschaft“-Chefredakteur
Stephan Strzyzowski, Wirtschaftskammer Tirol-IT-Handels-Obfrau Mag. Barbara
M. Thaler, ISN-Innovation Service Network-GF Dr. Reinhard Willfort,
Universitätslektor und Executive Board Member des European Crowdfunding
Network und Johannes Vogelhuber, Obmann des Internet-Fachhandels in der
Wirtschaftskammer. Alle 2 Monate wird ein neuer „Held des Mittelstandes“, ein
“Mittelstandshero” gekürt.