Michaela Reitterers Erfolgs-Geheimnisse

michaela-reitterers-erfolgs-geheimnisse

Michaela Reitterers Erfolgs-Geheimnisse

Sie hat eines der tollsten Hotels Wiens und ist die Präsidentin einer der wichtigsten Unternehmer-Vereinigungen Österreichs:  Im 10. Interview zu unserer großen Mittelstands-Serie “Das Geheimnis unseres Erfolges” beschreibt uns Michaela Reitterer, die charmante, souveräne, intelligente wie einfühlsame Hotel-Chefin des Boutiquehotels Stadthalle und Präsidentin der Österreichischen Hoteliers-Vereinigung, was sie über Erfolg zu sagen hat. Ihre Antworten auf die immer gleichen 5 Fragen sind prägnant, überzeugend und lehrreich:

Der Businessplan als Grundlage ist zu wenig

1. Was ist das Fundament Ihres Erfolges, mit welcher Idee hat der Aufschwung Ihres Unternehmens begonnen?

Der Aufschwung begann mit dem Ausbau des Boutiquehotel Stadthalle zum weltweit 1. Stadthotel mit Null-Energie-Bilanz. Nicht nur für die größten Zweifler der Beweis, dass Nachhaltigkeit tatsächlich erfolgreich sein kann.

2. Was war in der bisherigen Entwicklung die wichtigste strategische Entscheidung (oder die wichtigsten strategischen Entscheidungen)?

Mich der Nachhaltigkeit und der ehrlichen Umsetzung der selbigen in meinem Unternehmen zu verschreiben. Es bringt mir nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal in einem heiß umkämpften Gäste-Markt, sondern auch eine gute Position als Arbeitgeberin.

3. Hat es einmal eine kritische Situation gegeben, in der alles auf des Messers Schneide stand? Wenn ja, wie sind Sie damit umgegangen?

Die gab es 2001, als ich bei meinem 1. Umbau damit konfrontiert wurde, dass sich ein ganzes Gebäude absenkt. Da waren nicht nur 8 Zimmer und das Lavendeldach plötzlich in Frage gestellt, sondern auch mein Mut weiter zu machen. Schließlich mussten diese Mehrkosten erst finanziert werden. Wir haben das mit harter Arbeit und konsequenter Einhaltung unserer Linie bewältigt

4. Wie organisieren Sie Wachstum und Erfolg, was müssen Ihr Team, Ihre Mitarbeiter leisten?

Wir benötigen das Wachstum um die hohen Kosten der permanenten Instandhaltung und unserer steigenden Mitarbeiter-Kosten zu finanzieren. Kein Gast möchte in einem abgewohnten Zimmer schlafen, hier sind mein Team und ich immer wieder gefordert. Und alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gehören anständig entlohnt, denn von Nix kommt nix!

5. Welchen Rat möchten Sie anderen aufstrebenden Unternehmen geben, damit sie auch Erfolg haben?

Immer Bauch UND Hirn einzusetzen. Nicht alle Entscheidungen müssen einer Rechnungskontrolle standhalten und gute Konzepte sind nur jene, die tatsächlich authentisch sind. Der Businessplan als Grundlage dafür ist zu wenig, da muss in jedem Fall das Herz dabei sein!

Empfehlung Wolfgang Lusaks: Schauen Sie sich das so liebenswürdige Video des Boutiquehotels Stadthalle hier an, man bekommt – von Michaela Reitterer persönlich geführt – einen exzellenten Eindruck davon, was ein sehr gutes Hotel bieten und wie ein sehr gutes Firmen-Video gestaltet sein sollte: VIDEO

Boutiquehotel Stadthalle Wien
www.hotelstadthalle.at; office@hotelstadthalle.at Tel 0043 1 9824272
Facebook https://www.facebook.com/Boutiquehotel.Stadthalle

Aus der Vita von Michaela Reitterer:

Nach der Matura an den Tourismusschulen MODUL führte sie ihr Reisebüro KUONI Hippesroither. 2002 kaufte sie ihren Eltern das Hotel „Zur Stadthalle“ ab und wandelte es Schritt für Schritt zum „Boutiquehotel Stadthalle Wien“ um, dem weltweit ersten Stadthotel mit Null-Energie-Bilanz. Reitterer wurde 2009 mit dem Umweltpreis der Stadt Wien und dem Österreichischen Staatspreis für Tourismus ausgezeichnet und 2010 mit dem Österreichischen Klimaschutzpreis. Im selben Jahr wurde sie zur Hotelière des Jahres gewählt. 2011 erhielt sie den Sterne-Award der WKO in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ und das fünfte Österreichische Umweltzeichen in Folge. Als erstes Hotel in Wien erhielt das Boutiquehotel Stadthalle zweimal das Europäische Umweltzeichen und den HolidayCheck Award 2013 als beliebtestes Hotel Österreichs. Ab 2006 war Reitterer Vorsitzende der ÖHV Wien. Seit 22. Jänner 2013 ist Michaela Reitterer Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung.

Hier geht es zu den anderen Erfolgsgeheimnis-Interviews

Weiterhin laden wir alle erfolgreichen und anständigen mittelständischen Unternehmerinnen und Unternehmer – gleich ob EPU, KMU, Freiberufler oder größerer Familienbetrieb – auf , sich hier ebenso mit ihren Erfolgs-Erkenntnissen einzubringen, indem sie die gleichen 5 Fragen wie hier beantworten. Einsenden bei office@lusak.at