Friedrich Wurms Erfolgsgeheimnisse

friedrich-wurms-erfolgsgeheimnisse

Friedrich Wurms Erfolgsgeheimnisse

Er ist ein wahrer Tausendsassa der Kunst und einer der cleversten Vermarkter von künstlerischen Angeboten Österreichs. Die große Erfahrung, die ihn sehr überzeugend empfehlen lässt, wie man seine Hindernisse am Weg zum Erfolg (“8 Steine”) aus dem Weg räumt, ist nicht nur für Künstler sondern für alle Unternehmer wertvoll: Mag. Friedrich Wurm, Maler, Galerist, Malkurse-Veranstalter, Schüler-Nachhilfe-Unternehmer uvm. von Galerie/Studio Friedrich Wurm beantwortet mir im 68. Interview unserer großen www.lobbydermitte.at -Mittelstands-Serie „Das Geheimnis unseres Erfolges“ unsere immer gleichen 5 Fragen mit großer Kreativität, Intensität und Glaubwürdigkeit:

“Räum Dir die von Dir selbst geschaffenen Hindernisse (“8 Steine”) am Weg zum Erfolg selbst weg!”

  1. Was ist das Fundament Ihres Erfolges, mit welcher Idee hat der Aufschwung Ihres Unternehmens begonnen?

Der Aufschwung hat damit begonnen, dass ich AHS Lehrer war, aber unzufrieden mit der „Beamtenmentalität“ in der Schule. Ich musste etwas verändern und traf vor 30 Jahren auf das Franchiseunternehmen „Schülerhilfe“ und machte mich erfolgreich selbständig. (Heute zählen meine 5 Institute zu den erfolgreichsten Schülerhilfen im gesamten System von rd. 1000 Schulen.

Dies war eine wichtige Erfahrung für mich, um mich auch im künstlerischen Bereich (mein Herzblut) selbständig zu machen. Vorerst habe ich vor ca 20 Jahren meine erste eigene Galerie gegründet und habe dort meine Kunstwerke direkt vermarktet. Dabei habe ich auch viele nationale und internationale Kunstmessen besucht

  1. Was war in der bisherigen Entwicklung die wichtigste strategische Entscheidung (oder die wichtigsten strategischen Entscheidungen)?

Meine wichtigsten strategischen Entscheidungen waren:

  • Meine eigene Galerie zu gründen und nicht von anderen Galerien abhängig zu sein.
  • Neben der Galerie habe ich auch ein eigenes Malkurskonzept (Paint & Smile) entwickelt, wo ich Malkurse im exklusiven Rahmen meiner Galerie abgehalten habe
  • Entwicklung eines Franchisekonzepts für meine Malkurse
  • Entwicklung einer Online Malkursplattform paintandsmile.com (startet Mitte März)
  • Entwicklung eines Online Businessseminars „ART BUSINESS CLASS“, das vielen künstlerisch Interessierten als Impuls zur eigenen Selbständigkeit dienen kann.
  1. Hat es einmal eine kritische Situation gegeben, in der alles auf des Messers Schneide stand? Wenn ja, wie sind Sie damit umgegangen?

Da ich immer parallel dazu meine Nachhilfeinstitute hatte, war in zu keine Zeit in einer kritischen Lage. Die Kombination Malkurse und Galeriebetrieb haben immer einen ausreichend guten Ertrag abgeworfen.

  1. Wie organisieren Sie Wachstum und Erfolg, was müssen Ihr Team, Ihre Mitarbeiter leisten?
  • Ich habe meine Galerie in einer der besten Lagen in Linz angesiedelt, was mir bei meiner Preisgestaltung für meine Bilder enorm geholfen hat. Dies war der erste Baustein für Wachstum und Erfolg.
  • Die Lage meiner Galerie hat meine Malkurse zu einem „Selbstläufer“ gemacht, da Passanten über die Auslage bei meinen Malkursen zusehen und sehr oft auch gleich direkt anmelden.
  • Außergewöhnliche Maltechniken mit „Erfolgsgarantie“ begeistern meine Malkunden. Dadurch werden auch meine Malkurspreise gerne akzeptiert, die sich von Billigmalkursen deutlich abheben.
  • Galerie- und Malkursbetrieb befruchten sich gegenseitig und ich habe eine Menge Synergieeffekte. Meine Mitarbeiterinnen werden nicht sonderlich gefordert. Es hängt sehr viele an meiner Person.
  1. Welchen Rat möchten Sie anderen aufstrebenden Unternehmen geben, damit sie auch Erfolg haben?

Hier dazu 8 Ratschläge, folgende “Steine” auf dem Weg zur Selbständigkeit aus dem Weg zu räumen:

8 Steine (Vorurteile, Missverständnisse, Fehleinschätzungen) auf deinem Weg zur Selbständigkeit: Auf deinem Weg liegen unter Umständen eine Menge Steine, die in deinem Kopf vorhanden sind. Diese Steine sind Hindernisse auf dem Weg zum Ziel – räum sie Stein für Stein weg.

STEIN Nr. 1

“Meine Arbeit muss in erster Linie qualitativ total ausgefeilt sein, bevor ich etwas dafür verlange.”

Räum diesen Stein weg – gib deinen Produkten und Dienstleistungen einen Wert, damit gibst du dir selbst ein gutes Selbstwertgefühl. Häng z.B. keine Bilder ohne Gegenleistung in einem Cafe auf.

STEIN Nr. 2

“Als Künstler darf ich mich nicht mit betriebswirtschaftlichen Dingen beschäftigen, denn das würde meine Kreativität hemmen.”

Räum diesen Stein weg – denn sonst überlässt du anderen das Geschäft. Die wirklich erfolgreichen Künstler sind fast alle gute Geschäftsleute.

STEIN Nr.3

“Meine Kreativität bringt der Wirtschaft keinen Nutzen.”

Räum diesen Stein weg, gerade deine Kreativität ist am Markt gefragt – hier bist du anderen Marktteilnehmern deutlich überlegen.

STEIN Nr. 4

“Ich hab keine Lust, Geld zu verdienen – das sollen andere für mich machen.”

Räum diesen Stein weg – bei aller Liebe zu deinem künstlerischen Leben – du brauchst Geld und solltest dich dringend ums Geldverdienen kümmern.

STEIN Nr. 5

“Ich hab nicht ausreichend Ideen, um mich selbständig zu machen.”

Räum diesen Stein weg – du brauchst nur eine oder wenige gute Ideen, um damit wirklich erfolgreich zu sein.

STEIN Nr. 6

“Ich warte, bis mich ein Sammler, Galerist oder Mäzen entdeckt, dann habe ich ausgesorgt und brauche mich nur noch um meine Kunst zu kümmern.”

Räum diesen Stein weg – es könnte sein, dass du sehr alt wirst und immer noch auf diesem Stein sitzt,  bis dich jemand entdeckt.

STEIN Nr.7

“Ich weiß ja nicht, was den Menschen gefällt und was sie brauchen.”

Räum diesen Stein weg – sich in Menschen/Kunden hineinzudenken, ihre Sprache zu verstehen und nicht nur in der „abgehobenen Künstlersprache“ zu sprechen, kann man lernen.

STEIN Nr. 8

“Ich bin kein Marketingmensch und weiß nicht, wie ich mein Produkt anbieten kann.”

Räum diesen Stein weg – du musst eine „Verpackung“ für deine Idee gestalten. Da du ein kreativer Mensch bist, hast du natürlich hier oft viel mehr Ideen, eine Verpackung für dein Produkt oder Dienstleistung zu kreieren.


KONTAKT:

Friedrich Wurm
Promenade 9, 4020 Linz
Telefon: +43 6603 403780
E-Mail: friedrich.wurm@24speed.at
W
eb: https://www.friedrich-wurm.at/ 

 

Hier geht es zu den anderen Erfolgsgeheimnis-Interviews

Weiterhin laden wir alle erfolgreichen und anständigen mittelständischen Unternehmerinnen und Unternehmer – gleich ob EPU, KMU, Freiberufler oder größerer Familienbetrieb – auf , sich hier ebenso mit ihren Erfolgs-Erkenntnissen einzubringen, indem sie die gleichen 5 Fragen wie hier beantworten. Einsenden bei office@lusak.at