Wir Fünf wollen Mittelstands stärken!

wir-fuenf-wollen-mittelstands-staerken

Wir Fünf wollen Mittelstands stärken!

Info zur Lobby der Mitte (LdM) Pressekonferenz “5 Berater wollen mehr und besseres Lobbying für den Mittelstand” vom 11. Oktober 2018. Oben der Vorstand der KMU-Plattform Lobby der Mitte (LdM) in “sehr kämpferischem” Foto v li n re: Wolfgang Lusak, Michael Kunz, Reinhard Willfort, Robert Baumert, Alexander Chvojka (c) LdM

Wir fünf Berater wollen für den Mittelstand kämpfen indem wir ihn sichtbarer und durchsetzungsfähiger machen!

Summary:
* Der neue Lobby der Mitte-Vorstand baut auf kumulierte über 100 Jahre Berater-Erfahrung mit dem Mittelstand auf und hat heuer bereits die 8. Welle der Mittelstandsbarometer-Umfrage bei Bevölkerung und Wirtschaftstreibenden umgesetzt (Link zu den gesamten Ergebnis-Grafiken).
* Er wird gebildet aus einem Steuerberater, Digitalisierungs-Unternehmer, Crowdfunder/Innovations-Experten, Buchhaltungs-Software-Anbieter und Lobby/Marketing-Coach
* Jetzt startet er eine „Sichtbarkeits-Kampagne“ mit 8 Forderungen an die Politik (siehe unten), mehrere Kooperationen und entwickelt ein neues „KMU-Service-Angebot“

Fünf Berater und KMU-Partner haben sich zusammengetan, um den unternehmerischen Mittelstand „sichtbarer und durchsetzungsfähiger“ zu machen. „Es muss uns gelingen EPU, KMU und Freiberufler in den Bereichen Innovation, Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Eigenkapital und Umgang mit Politik, Verwaltung und Medien zu stärken. Nur mit diesen kann langfristig Wohlstand, sozialer Frieden und Demokratie im Lande gewährleistet werden“, ist der gesamte Vorstand der Plattform „Lobby der Mitte“ überzeugt.

Vorstand Reinhard Willfort, Crowdfunding-Pionier und Innovationsstratege sagt dazu: „Der Mittelstand und die Startups sind die wahre Quelle der Innovation in Österreich und damit Treiber für Wachstum und Export. Konkret kooperieren wir schon mit ERSTE Bank und Gemeinde Wien bei der Unterstützung der Initiative DigitalCity.Wien.“ Es geht darum KMUs und Startups stärker untereinander zu vernetzen und damit die Innovationskraft aller Beteiligten zu stärken. Zu dem Thema treffen wir auch am 18.10.2018 beim Crowd Dialog Europe Vertreter aller EU-Länder in Wien.

„IT wird zum vielbeschworenen unternehmerischen Überlebensfaktor“, meint Vorstand und Digitalisierungsberater Alexander Chvojka, „angesichts vieler „Berührungsängste“ der KMU und einer Infrastruktur-fokussierten Unterstützung durch Politik und Sozialpartner brauchen wir im Mittelstand schlicht mehr Mut für neue Urheberwerte. Wir sollten digitale Lösungen als attraktive KMU-Services „made in Austria“ sicht- & leistbar machen. Auch und gerade in Bereichen, die bisher Konzernen vorbehalten waren.“

„Der Großteil des unternehmerischen Mittelstands agiert überaus verantwortungsvoll und nachhaltig. Er schafft mit seinen Ideen, Projekten und Patenten, dass unsere Umwelt intakt bleibt, dass die Menschen Arbeit haben und gesund bleiben. Damit er dabei nicht an den Gummiwänden von Groß-Lobbys, Politik und Verwaltung abprallt, wollen wir ihn mit Sichtbarkeit und Durchsetzungsvermögen stärken, z.B. mit Unterstützung bei Produktentwicklung und Kooperationen, meint Lobby der Mitte-Vorsitzender und Lobby-Coach Wolfgang Lusak.

Vorstand und Steuerberater Robert Baumert ergänzt: „Der Umgang mit staatlichen Regulativen ist für den Mittelstand ein zentrales Thema. Er sieht sich als wichtiger Leistungsträger und erwartet sich Bürokratie-Abbau, effiziente staatliche Verwaltung, ein verständliches, gerechtes Steuersystem, bessere Zugänge zu Kapital und die Bereitstellung von gut ausgebildeten Mitarbeitern. Dafür kämpfen wir.“

„Ich habe mir in Silicon Valley meine ersten Investoren geholt und den wahrscheinlich größten KMU-Frage-Antwort-Blog in Österreich aufgebaut. Ich bringe in die Lobby der Mitte meine Erfahrungen als Startup-Coach ein und möchte mit meinen Kollegen ein gezieltes Service-Angebot für den Mittelstand gestalten. Damit diejenigen auf sicheren Beinen stehen können, auf denen das ganze Land beruht“, erklärt Vorstand und Buchhaltungs-Software-Anbieter Michael Kunz.

Ein vorrangiges Ziel von Lobby der Mitte sei, so Lusak, die wichtigste unabhängige Stimme des Mittelstands Österreichs zu werden: „Für unsere ständig wachsende Community wollen wir die Themenführerschaft in Bezug auf relevante Lobby-Information, Begegnung, Durchsetzungs-Lösungen und Kooperationen übernehmen.“

Die laufenden und kommenden Aktivitäten der Lobby der Mitte als “Sichtbarkeits-Kampagne”:

  • Präsentation der “Mittelstands-Barometer 2018”-Erkenntnisse plus der “8 Forderungen” an die Regierung, Parteien und Wirtschafts-Interessenvertretungen
  • Fortsetzung der Interview-Serie “Erfolgsgeheimnisse” mit sehr erfolgreichen, vielfach auch prominenten Mittelstands-Führungskräften
  • Weitere Intensivierung des LdM-Blogs (vermutlich der meistgelesene Mittelstands-Blog Österreichs) durch weitere Fachartikel-Serien und KMU-Tipps für alltägliche Probleme
  • Herausgeben eines “BEST OF MITTELSTAND”-Erfolgs-Buches
  • Fortsetzung der Mittelstandshero-Auszeichnungen
  • Verstärkung des Social Media Auftritts & vermehrter Video-Einsatz

Der neue Vorstand der Mittelstands-Plattform Lobby der Mitte:

* Der geschäftsführende Gesellschafter einer 30-Mitarbeiter-Steuerberatung mit 800 Klienten: Mag. (FH) Robert Baumert von Schabetsberger & Partner Steuerberatung und Unternehmensberatung GmbH ( https://www.schabetsberger.at/ )

* Der Digitalisierungs-Coach und Geschäftsführer eines 60-Mitarbeiter-IT- und Unternehmer-Consulters: Mag. Alexander Chvojka von ITdesign Software Projects & Consulting GmbH ( https://www.itdesign.at/ )

* Der von Silicon Valley-Investoren unterstützte Buchhaltungs-Software-Anbieter und Startup-Coach mit dem großen KMU-Fragen & Antworten-Blog Österreichs: Mag. Michael Kunz von everbill GmbH ( www.everbill.com )

* Der Lobby- & Marketing-Coach, Unternehmensberater, Gründer und Vorsitzender der Mittelstands-Plattform Lobby der Mitte: Mag. Wolfgang Lusak von Lusak Consulting                     ( www.lusak.at )

* Der Trendsetter, Crowdsourcing und –funding-Pionier (Neurovation.net & 1000×1000.at) und Innovationsstratege: DI Dr. Reinhard Willfort von isn – innovation service network                        ( http://www.innovation.at )

Geht’s dem Mittelstand gut, geht’s uns allen gut!