Mittelstand deprimiert über eigene Lobby-Schwäche

mittelstand-deprimiert-ueber-eigene-lobby-schwaeche

Mittelstand deprimiert über eigene Lobby-Schwäche

LINK ZUR GESAMTEN STUDIE

Nach der starken Einschätzung des Mittelstands als “Österreichs Voranbringer Nr.1” durch Bevölkerung und Mittelstand gehen wir jetzt der Frage nach, wie sich der Mittelstand in seiner Durchsetzungskraft bzw. als Lobby und Interessengemeinschaft sieht. Die eigene Antwort ist ziemlich deprimierend für ihn. 

Wie gut kann sich der Mittelstand als Interessengemeinschaft durchsetzen?

Beim Link ZUR GESAMTEN STUDIE kann man einen Blick in die Gesamt-Ergebnisse der repräsentativen Mittelstands-Barometer-Befragung (1000 Österreicher & 150 Mittelstands-Affine) und dabei natürlich auch auf die Ergebnisse zu dieser Frage machen. Und hier unten folgen nun schriftlich die detaillierten Ergebnisse aus den Antworten der KMU und KMU-Affinen zu dieser nächsten wichtigen Frage der Befragung 

ERGEBNIS:

Bei der Online-KMU/Mittelstand-„Insider“-Befragung sind 75% der Meinung, dass sie sich als Interessengemeinschaft und Lobby weniger bis gar nicht durchsetzen können. Die Ursachen sind nach unserer Meinung, dass der Mittelstand als Ganzes, also als Wähler-Zielgruppe und Werte-Gemeinschaft zu inhomogen und zu wenig sichtbar ist. Das klingt irgendwie widersprüchlich: Die, die sich selbst als einzig wahres Rückgrat der Wirtschaft sehen, als “Voranbinger des Landes”, sagen gleichzeitig schwach in der gemeinsamen Durchsetzung zu sein. Das permanente Leid durch Bürokratie, Steuer-Ungerechtigkeit, mangelhaften Kapital- und Fachkräfte-Zugang etc. führt trotz individuellem Stärke-Gefühl offensichtlich zu einem allgemeinen Ohnmachtsgefühl.

So manche beklagen dabei, dass sie in den eigenen Interessenvertretungen der “Geldmacht” der großen Betriebe und der “Wählerstimmen-Macht” der EPU unterliegen, letztere machen ja schon über 50% der Unternehmen in Österreich aus. Hier könnte die Politik neue Akzente setzen.

Anders bei der Bevölkerung. Sie sieht eine seit Jahren konstante Durchsetzungsfähigkeit. 2018 liegt sie für gut bis einigermaßen gut bei knapp unter 50%.

Gallup-Befragung: Konzept, Fragebogen & Auswertung: Wolfgang Lusak;
Online Mittelstands-Befragung: Durchführung & Auswertung: Michael Kunz
Das Vorstands-Team Lobby der Mitte
www.lobbydermitte.at