Lisa Dyks Ansage

lisa-dyks-ansage

Lisa Dyk, Chefin der vielfach ausgezeichneten DYK MÜHLE und von Compact Milling Systems produziert nicht nur Bio-Mehl erster Güte, sie exportiert auch “Fertigteilmühlen” in die ganze Welt. Heute gibt sie uns in der Interview-Serie “3 FRAGEN UND ANTWORTEN” ihre Meinung zu Mittelstands-Bedeutung, Forderung an Politik und Teilen von Erfahrung
 

1. Warum ist der unternehmerische Mittelstand so wichtig?

DIE Stütze der Österr. Wirtschaft! Zumeist Familienbetriebe mit kleiner Struktur, wo auch die Mitarbeiter zur „Familie“ gehören und oftmals ein starker Zusammenhalt und tolles Betriebsklima herrschen. Kein gewinnmaximierendes Konzerndenken!

2. Was wünscht sich der Mittelstand von der Politik am meisten?

Insbesondere Unterstützung in den Bereichen „Behörden“ und damit zusammenhängend „Vorschriften“. Wir sind ein Kleinbetrieb mit unter 20 Mitarbeiter, doch auch wir benötigen Brandschutzbeauftragten, Sicherheitsbeauftragten, Qualitätsbeauftragten, etc. etc. Es gibt z.B. immens viele schriftlich nachzuweisende Prüfpflichten, doch in einer derartig kleinen Struktur ginge erfreulicherweise vieles auch ohne schriftl. Nachweis. Wir produzieren Dokumente/Papier ohne Ende. Bitte um starke Deregulierung!

3. Welche wichtige Erfahrung oder Erkenntnis möchte ich mit anderen Mittelstandsbetrieben teilen? (EPU, KMU, Freiberufler)

Erfahrungen in Bezug auf Finanzierungsthemen, Behörden, Firmenstruktur (Organigramm, etc.), Mitarbeiterverantwortlichkeiten, etc. Ich freue mich schon ausgesprochen auf die Veranstaltung im Juni!!!

Mag. Lisa Dyk

Kontaktdaten:
Erste Raabser Walzmühle M. DYK GmbH & Co KG
A-3820 Raabs/Thaya, Hauptstraße 26
Tel.: +43-2846-370, Fax: + 43-2846-370-8
www.dyk-mill.com, www.cms-milling.com

Kurze Firmenbeschreibung:
Die Müller Tradition der Familie Dyk geht bis ins Jahr 1881 zurück. Bereits Anfang der 70er Jahre wurde mit der Produktion von Vollkornmehlen begonnen und in der Folge mit der Herstellung von Bio Mehlen (100 % Bio und Demeter Getreidemühle). Das regionale Bio Getreide wird nach einem patentierten Spezialmahlverfahren verarbeitet, wobei der wertvolle Keimling im Mehl verbleibt!

Weiters werden auf Extruderanlagen innovative Bio Backmittel wie z.B. Bio Malzquellmehle (enzyminaktiv) sowie Bio Vollkornsnacks hergestellt. Eine ständige F&E Tätigkeit in den Bereichen Lebensmittel-Extrusion und Müllereitechnologie gewährleistet Produktneuheiten und eine gleichbleibend hohe Produktqualität.

Eine besonders wichtige Innovation: In einer Tochtergesellschaft wird ein patentiertes Mühlen-System gebaut. „Compact Milling Systems“, kurz CMS, heißt dieser zweite Betrieb: Peter Dyk hat dafür den Grundstein gelegt. Der 75-jährige Tüftler hat als Maschinenbauer eine Mühle in Containerform gebaut. Er ließ das System und Einzelteile patentieren. Heute exportiert Tochter Lisa diese “Fertig-Mühlen in die ganze Welt.

Aus diesem neuen Mahlverfahren entwickelte sich auch das Konzept der CMS-Mühle
(Compact Milling Systems). Das neuartige Getreidekurzmahlverfahren wird schlüsselfertig
in zwei Container eingebaut. Durch die Mobilität, der einfachen Bedienung und der niedrigen
Investitionskosten eignet sich diese Mühle besonders für sog. Entwicklungsländer, wo das
Getreide direkt zu den dezentralen Container-Mühlen gebracht werden kann.

 

Hier geht es zu den anderen Erfolgsgeheimnis-Interviews

Weiterhin laden wir alle erfolgreichen und anständigen mittelständischen Unternehmerinnen und Unternehmer – gleich ob EPU, KMU, Freiberufler oder größerer Familienbetrieb – auf , sich hier ebenso mit ihren Erfolgs-Erkenntnissen einzubringen, indem sie die gleichen 5 Fragen wie hier beantworten. Einsenden bei office@lusak.at