Ali Hanouseks Ansage

ali-hanouseks-ansage

Er hat es vom angestellten Versicherungsverkäufer zum Gesellschafter und Aufsichtsrat-Vorsitzenden eines der größten Maklerbüros Österreichs gebracht. Und von dort zum lukrativen Verkauf des Ganzen an den weltweit größten Versicherungsmakler AON, heute betreut er noch immer – “um nicht aus der Übung zu kommen” – ganz spezielle Projekte: Dkfm. Alois “Ali” Hanousek gibt uns im 22. Interview unserer Serie “3 FRAGEN & 3 ANTWORTEN” zum Thema Mittelstands-Bedeutung, Forderungen an Politik und Erfahrungs-Weitergabe seine aus der Praxis kommenden, wegweisenden Antworten, Danke, lieber Ali!

“Der Eigentümer-geführte Unternehmer denkt und handelt langfristig, damit sichert er unsere Zukunft, unsere Existenz.”

  1. Warum ist der unternehmerische Mittelstand so wichtig? 

    Konzerne denken und handeln in Quartalszahlen – der Eigentümer-geführte Unternehmer denkt und handelt langfristig, damit sichert er unsere Zukunft, unsere Existenz.

  2. Was wünscht sich der Mittelstand von der Politik am meisten? 

    Steuergerechtigkeit im Vergleich zu Konzernen und Unterstützung für eine stärkere Positionierung als nachhaltiger „Motor der Wirtschaft“. Gerade für innovative Kooperationen braucht der Mittelstand viel Know How und Struktur.

  3. Welche wichtige Erfahrung oder Erkenntnis möchte ich mit anderen Mittelstandsbetrieben teilen? 

    Mit der richtigen Idee in der richtigen Nische ist der Mittelstand „einfach unschlagbar“. Trau Dich!