Ulli Ehrlichs Ansage

ulli-ehrlichs-ansage

Eine dynamische Kitzbühlerin, deren Trachten- und Sport-Mode um die Welt geht. Eine vorbildliche Tiroler Unternehmerin. Eine mutige Frau, die auf bodenständige Werte und “Firma als Familie” setzt. Ulli Ehrlich, Chefin der SPORTALM GmbH mit 25 SPORTALM-Shops, hunderten Mitarbeitern und einer 60% Exportquote beantwortet uns im 30. Interview unserer Serie “3 FRAGEN & 3 ANTWORTEN” die Fragen zum Thema Mittelstands-Bedeutung, Forderungen an Politik und Erfahrungs-Weitergabe mit der für Sie typischen Direktheit und Klarheit:  (Fotocredit “Volksbank Tirol/Berger”):

“Es gibt es eine Reihe von bürokratischen Unsinnigkeiten ( z.B. Evaluierungen oder Betriebsärzte), die kosten viel Geld und sind in den meisten Fällen Blödsinn – und das wird auch von den Mitarbeitern so gesehen.

1. Warum ist der unternehmerische Mittelstand so wichtig?

Weil der Mittelstand in der Regel familiengeführt ist und Familienunternehmen nachhaltiger wirtschaften. Durch die Größe können MU´s auch flexibler agieren, was bei, sich ständig verändernden Märkten, ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein kann.

2. Was wünscht sich der Mittelstand von der Politik am meisten?

Das, was er sich schon immer wünscht, sinkende Lohnnebenkosten. Wir können nur sehr wenige Spitzengehälter zahlen und wollen unseren Mitarbeitern trotzdem ein gutes Einkommen ermöglichen. Außerdem gibt es eine Reihe von bürokratischen Unsinnigkeiten ( z.B. Evaluierungen oder Betriebsärzte ) die kosten viel Geld und sind in den meisten Fällen Blödsinn ( wird auch von den Mitarbeitern so gesehen )


3. Welche wichtige Erfahrung oder Erkenntnis möchte ich mit anderen Mittelstandsbetrieben teilen?)

Ich glaube, da sitzen alle im gleichen Boot mit den gleichen Erfahrungen, Schwierigkeiten, Hoffnungen, usw.

KONTAKT:

Sportalm GmbH
St. Johanner Strasse 73,  6370 Kitzbühel
Tel.: +43 (5356) 64361-0
EMail: sportalm@sportalm.at
Web: http://www.sportalm.at

SPORTALM in Zahlen und Fakten

  • 25 SPORTALM Shops und Outlets
  • 1400 Händler in 21 Ländern
  • 60 Millionen Gesamtumsatz
  • 180 & 500 Mitarbeiter in Österreich & in Bulgarien
  • Produktion-/ Exportquoten 60%
  • Eigenproduktion in Madan-Varbina Bulgarien
  • 40% Tracht
  • 80% Skimode
  • 70% Fashion

SO DENKT ULLI EHRLICH:

“Wir verstehen ein ‘Made in Austria’ als Verpflichtung. Wir wollen qualitativ hochwertige Mode machen, die Alltags-tauglich ist, schick aussieht und der Trägerin ein gutes Gefühl gibt. Denn Mode soll ja vor allem Spaß machen. Evolution als wichtigstes Merkmal der Kollektion. Aufbauen auf den bestehenden Werten, fortführen der Qualitätsstandards, kontinuierliches streben nach Perfektion in Funktion und Design. Unverkennbar die Handschrift, unvergleichlich die Geschichte. Die Firma als Familie. Kitzbühel als Heimat, die Marke als Freund. Wir lieben, was wir tun!”

 

Hier geht es zu den anderen Erfolgsgeheimnis-Interviews

Weiterhin laden wir alle erfolgreichen und anständigen mittelständischen Unternehmerinnen und Unternehmer – gleich ob EPU, KMU, Freiberufler oder größerer Familienbetrieb – auf , sich hier ebenso mit ihren Erfolgs-Erkenntnissen einzubringen, indem sie die gleichen 5 Fragen wie hier beantworten. Einsenden bei office@lusak.at