Mittelstand ist weiterhin ein großer Liebling der Bevölkerung, aber er muss lernen, besser zu kommunizieren

mittelstand-ist-weiterhin-ein-grosser-liebling-der-bevoelkerung-aber-er-muss-lernen-besser-zu-kommunizieren

Mittelstand ist weiterhin ein großer Liebling der Bevölkerung, aber er muss lernen, besser zu kommunizieren

LINK ZUR GESAMTEN STUDIE

Die Österreicher haben in der Befragung den Mittelstand einerseits zum “Österreichs Voranbringer Nr.1” gekürt, ihn andererseits aber auch als Durchsetzungs-schwach, als eher weniger stark im Lobbying eingeschätzt. Jetzt gehen wir der Frage nach, für wie wichtig sie den Mittelstand für Wirtschaft und Gesellschaft im allgemeinen halten. Die Antwort ist erfreulich aber aktuell auch ein klein wenig enttäuschend.

Was glauben Sie, wie wichtig ist der eben definierte Mittelstand für die Wirtschaft und Gesellschaft in Österreich?

Beim Link ZUR GESAMTEN STUDIE kann man einen Blick in die Gesamt-Ergebnisse der repräsentativen Mittelstands-Barometer-Befragung (1000 Österreicher & 150 Mittelstands-Affine) und dabei natürlich auch auf die Ergebnisse zu dieser Frage machen. Und hier unten folgen nun schriftlich die Antwort-Ergebnisse und Interpretationen zu dieser wichtigen Frage . 

ERGEBNIS:

85% der Bevölkerung sehen den Mittelstand als sehr bis eher wichtig an. Das ist eine sehr hohe Zahl und bestätigt nochmals die Wertschätzung der Österreicher für einen Mittelstand, dem sie sich offensichtlich als Angehörige, Mitwirkende, Partner, Werte-Verwandte und Bewunderer nahe fühlen. Aber warum ist das Ergebnis um 6%-Punkte schlechter als 2016? Ist Vertrauen verloren gegangen? Hat gar die schwache Lobby-Position auf die Wichtigkeit gedrückt? Es kann daran liegen, dass die Menschen im Mittelstand vermehrt das Individuum erkennen, den Einzelnen bzw. die Einzelne und weniger das Ganze. Ein Blick auf die Ergebnisse 2012 beruhigt wieder etwas, dort war die Wichtigkeit mit 89% auch etwas schwächer.

Bei der Online-KMU/Mittelstand-Befragung haben die selbe Frage die Mittelständler selbst mit 93% als sehr wichtig beantwortet. Der Mittelstand sollte also dafür sorgen, dass sein ziemlich stolzes, vielleicht trotziges Selbstbild sich nicht zu sehr von der Gesamteinschätzung der Österreicher unterscheidet. Es muss ihm klar sein, dass es seine Aufgabe ist, ja sein muss, seine Leistungen auch zu kommunizieren. Und sich nicht darauf zu verlassen, dass das”die Leute sowieso mitkriegen”. Mittelstand muss ich in einer Welt der großen und lauten Selbst-Darsteller auch verstärkt sichtbar machen!

Gallup-Befragung: Konzept, Fragebogen & Auswertung: Wolfgang Lusak;
Online Mittelstands-Befragung: Durchführung & Auswertung: Michael Kunz
Das Vorstands-Team Lobby der Mitte
www.lobbydermitte.at